Spacer
  • volleyball


Jahresabschlussbericht 2008

Mit der abgelaufenen Saison 2007/2008 liegt das sportlich bisher erfolgreichste Jahr hinter der Volleyballabteilung und dem Green Tree Dream Team.

Wie im letzten Jahresabschlussbericht bereits angedeutet, haben wir es geschafft, durch intensives und zum Teil sogar individuelles Training die Qualität unseres Spiels ständig zu erhöhen und uns so kontinuierlich zu steigern. Herausgekommen ist ein bei Freizeitmannschaften nur in höheren Klassen übliches 5-1 Spielsystem auf dem jede Position mindestens doppelt besetzt ist. Mit den entsprechenden schnellen und eingespielten Varianten wird jeder Gegner stark unter Druck gesetzt. Dazu kamen noch neue, sehr schöne Trikots (siehe Mannschaftsbild), deren Anschaffung auch vom Verein unterstützt wurde. Mit großer Motivation und viel Einsatz wurde die Saison so ein voller Erfolg.


Schliesslich kam es am Ende der Saison am letzten Spieltag gegen unseren direkten Konkurrenten aus Sindelfingen zu einem Entscheidungsspiel um den zweiten Platz, welches mit Glück und viel Geschick 2:1 nach Sätzen gewonnen werden konnte. Dadurch wurden wir mit nur sechs Verlustpunkten Zweiter in der Klasse C1 des VLW mit nur zwei Punkten Abstand zum Ersten und Aufsteiger aus Gärtringen.

2008-10-23-TSVHagellochMannschaftsbild 900x517Ein großes Lob und Herzlichen Glückwunsch allen beteiligten Spielerinnen und Spielern und natürlich besonders unserem Trainer Alexander Scholvien.

Leider konnten wir diese Mannschaft auch dieses Jahr nicht zusammenhalten. Zum Teil hat der sportliche Erfolg Lust auf mehr gemacht, so dass wir einige Spieler an reguläre Wettkampfteams verloren haben, so dass sie im Freizeitbereich nicht mehr spielberechtigt sind. Verletzungen, Auslandssemester, Abschlussstress und Berufseinstieg haben den Rest dazu beigetragen, dass wir in der Saison 2008/2009 mit einem fast komplett neuen Team antreten müssen. Aber auch diese Herausforderung haben wir ja schon widerholt gemeistert, so dass wir optimistisch sind, auch mit den jetzigen Spielerinnen und Spielern wieder an das letztjährige Spielniveau herankommen zu können. Zur Zeit befinden wir uns zwar durch schwankende Leistungen mit einem ausgeglichenen Punktekonto 'nur' auf einem Platz im Mittelfeld der Tabelle, doch ist das den Umständen entsprechend ein großer Erfolg.

Optimistisch stimmt, dass es uns im November gelungen ist, den Turniererfolg in Kuppingen aus dem Vorjahr in einem geradezu dramatischen Endspiel zu wiederholen. Wenn uns dieses Kunststück auch noch 2009 gelingt, bleibt der Pokal in unserem Besitz.

thumb 2008Vielleicht hat es sich ja inzwischen bei mehr Mitgliedern herumgesprochen, dass der TSV eine Volleyballabteilung hat. So waren wir mit Abordnungen nicht nur bei der Aufräumaktion und dem Sportfest, sondern sogar mit einem Auftritt bei  der Winterfeier vertreten. Wer Lust hat bei uns mitzumachen, sei hiermit noch einmal herzlich zm Training Donnerstags in die Sporthalle eingeladen; gerne auch nur zum Schnuppern.

Unsere Abteilungsversammlung hatte notgedrungen auch einige organisatorische Aufgaben zu bewältigen. So hat die bishere stellvertretende Abteilungsleiterin Steffi Trölenberg um Ablösung gebeten, um sich ganz ihrem Abschluss zu widmen. An ihrer Stelle wurde Deborah Epple einstimmig zu ihrer Nachfolgerin gewählt.

Ebenso müssen wir leider den Abgang unseres Trainers Alexander Scholvien beklagen. Ohne Alex wären wir ganz anders.... Er hat diese Mannschaft wirklich geprägt und mit seinem Einsatz und Enthusiasmus die oben erwähnten Erfolge erarbeitet. Vielen Dank für einige tolle Jahre. Und wie sagt man so schön: Alles Gute auf dem weiteren Weg! Wir hoffen natürlich, dass sein Nachfolger Jan Hoffmann ein ebenso glückliches Händchen hat, uns zu Höchstleistungen anzutreiben.

Wir wünschen den Deborah und Jan viel Erfolg bei ihren neuen Aufgaben.

Die Abteilungsversammlung wurde wie üblich mit gemeinsamem Kochen und Essen verbunden. In diesem Jahr enstammten die Rezepte für jeweils mehrere vorzügliche Vor-, Haupt- und Nachspeisen der mexikanischen Küche.

Bald beginnt die zweite Saisonhälfte, wir freuen uns darauf!

 

 

 

Drucken

anmelden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.