Spacer
  • volleyball


Jahresabschlussbericht 2007

Das abgelaufene Jahr 2007 stand für die Volleyballabteilung ganz im Zeichen der sportlichen Verbesserung unseres Green Tree Dream Teams. Angetrieben von unserem hoch motiviertem Trainer Alex Scholvien haben wir es wieder geschafft, Abgänge nicht nur adäquat zu ersetzen, sondern leistungsmäßig sogar noch zuzulegen.

In der Saison 2006/2007 ist uns wieder einmal der Aufstieg gelungen, diesmal allerdings "nur" als Tabellenzweiter. Aufgrund leichter mentaler Probleme haben wir die entscheidenden Spiele um die Tabellenführung gegen unsere Mitkonkurrenten aus Pfäffinnen leider knapp und etwas unglücklich verloren.

2007

Aber das ist uns nur Ansporn, es in dieser Saison noch besser zu machen. Wir arbeiten hart daran, unser Spielsystem zu professionalisieren. So bilden sich bei uns zurzeit klare Spezialisten für jede Position heraus, was es uns ermöglicht, auch komplizierte Spielzüge einzustudieren und damit den Gegner zu überraschen. Wir haben sogar einmal ein zweitägiges Trainingslager in der Halle in Hagelloch in bezogen, um uns ungestört der Leistungssteigerung widmen zu können.

Trotz eines kleinen Rückschlags im Pokalwettbewerb, in dem wir gegen eine höherklassige Mannschaft Ende November knapp unterlegen waren, und einiger kleinerer Verletzungen zeigen sich schon erste Erfolge. Ebenfalls im November wurde das Turnier und damit der entsprechende Wanderpokal in Kuppingen überlegen gewonnen (siehe Bild der Siegermannschaft). Auch in der Staffel C1, in die wir aufgestiegen sind, können wir gut mithalten und haben erst ein Spiel verloren. Ja, teilweise läuft es so gut, dass Optimisten schon davon sprechen, dass< wir mit etwas Glück in den Kampf um die Aufstiegsplätze eingreifen können. Mal sehen, was sich da so entwickelt. Das Training und das Spielen macht jedenfalls ungebrochen viel Spaß. Vielen Dank, Alex! Weiter so!

Die angenehme sportliche Entwicklung und Professionalisierung wurde auch vom Verein unterstützt. Wir haben ein neues Netz mit Antennen und weitere Bälle angeschafft. Und natürlich genießen wir es weiterhin, wenn wir den Vereinsbus nutzen können, um zu den Spieltagen zu gelangen. Vielen Dank hierfür.

Selbstverständlich haben wir uns auch im Rahmen unserer Möglichkeiten wieder am sonstigen Vereinsleben beteiligt. Insbesondere die Unterstützung am Sporttag im Juli ist bei uns mittlerweile Tradition.

PokalsiegerAuf der diesjährigen Abteilungsversammlung im Dezember wurden sowohl die stellvertretende Abteilungsleiterin Stefanie Trölenberg als auch der Abteilungsleiter in ihren Ämtern bestätigt. Diese Versammlung wurde wieder mit unserem traditionellen Weihnachtsessen verbunden. Diesmal haben wir mit thailändischem, japanischem und vietnamesischem Essen einen Streifzug durch die asiatische Küche unternommen. Glücklicher Weise bleibt genügend Zeit, das zugelegte Gewicht wieder abzutrainieren.

Frank Morawietz

 

 

 

Drucken

anmelden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.