Spacer
  • fussball


SV Neustetten II : TSV Hagelloch II 3:2

Leider musste unsere II.-Mannschaft bei ihrem ersten Auswärtsspiel dieser Runde eine bittere Niederlage gegen die II. des SV Neustetten schlucken.
Anfangs startete man ganz gut in die vom Gegner hart geführte Partie, Patrick Leibfarth verwandelte einen Freistoß direkt zur 0:1 Führung. Dieses Ergebnis währte nicht lange und die Hausherren glichen noch vor der Halbzeitpause zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel schwanden unsere Kräfte und die Gegner gingen mit 2:1 in Führung. Unser Team bewies Moral und bäumte sich nochmals gemeinsam gegen die drohende Niederlage auf, dies wurde auch mit dem Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 2:2, durch unseren Routinier Sven Bürkle, belohnt. Nach 80 gespielten Minuten wurde dann Michael Reutter mit der Ampelkarte, vom nicht immer glücklich agierenden Unparteiischen, des Feldes verwiesen. In einer hitzigen Schlussphase mussten wir dann noch in der letzten Minute einen Gegentreffer per Freistoß hinnehmen, der schließlich das Endresultat zur 3:2 Niederlage herstellte. Schade, dass unsere Moral nicht belohnt wurde, nun gilt es im Training Kraft zu tanken um am kommenden Wochenende einen Sieg einfahren zu können.
Aufstellung: T. Leibfarth, P. Koch, P. Schmid, B. Kartmann (60. F. Betz), P. Zeeb, M. Reutter, M. Schneck, P. Leibfarth, S. Bürkle, S. Kocher (45. T. Fritz), D. Kurz

Drucken

TSV Hagelloch II - TSV Kiebingen II 3:3

Endlich startete auch die Saison für unsere zweite Mannschaft. Und zwar mit einem Blitzstart. Bereits in der dritten Minute konnte Stephan Kocher den Ball im Gästetor unterbringen. Man erspielte sich eine leichte Überlegenheit in den ersten 30 Spielminuten, brachte aber keinen weiteren Treffer zustande. Auch die Gäste wurden stärker und unser Torhüter Thomas Leibfarth hatte mehrere Möglichkeiten sich auszuzeichnen.

Nach dem Seitenwechsel konnte Sven Bürkle einen weiteren Treffer markieren. Doch mit zunehmender Spieldauer schwanden bei uns die Kräfte und die Gäste aus dem Neckartal kamen zu immer besseren Chancen. Nur 5 Minuten nach dem zweiten Treffer durch uns bekam Kiebingen einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, der auch verwandelt wurde. Es begann eine Abwehrschlacht die leider nicht nach unseren Erwartungen verlief. Die Gäste glichen in der 83. Minute zum 2:2 aus und erhöhten sogar noch in der 89. Minute auf eine 2-3 Führung. Doch fast mit dem Schlusspfiff kamen wir noch kurios zum Ausgleich. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld wollte der gegnerische Torwart zum Abstoß ins Toraus begleiten. Allerdings setzte Patrick Leibfarth nach und spielte den Ball von der Linie aus quer vors Tor. Dort schaltete Sven Bürkle am schnellsten und brachte den Ball über die Torlinie zum Ausgleich.

Drucken

anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.