Spacer
  • fussball


TSV Hagelloch II - TGV Entringen II 2:4

Auch diese Woche sprang nichts Zählbares für unsere zweite Mannschaft heraus. Mit einem Blitzstart unsererseits gingen wir bereits in der dritten Minute in Führung. Sven Bürkle fasste sich ein Herz und ein sehenswerter Schuss schlug im Tor der Gäste ein. Leider hielt diese Führung nicht lange und ein Eigentor brachte den Ausgleich für Entringen. Und kurze Zeit später die Führung durch den TGV, bei dem unsere Abwehr nicht sattelfest aussah. Zu diesem Zeitpunkt waren noch keine 15 Minuten gespielt. Noch vor der Pause glich Patrick Leibfarth für unsere Farben aus, als er einen Abpraller der Gegner überlegt in ein Toreck einschob.

Nach dem Seitenwechsel leider ein anderes Bild. Hagelloch hatte zwar den Ball, aber die Tore machten die Gäste. So traf der TGV nach zwei Kontern zum Endstand von 2:4

Aufstellung:  Thomas Leibfarth, Peter Koch, Patrik Schmid, Julian Hepper, Patrick Zeeb, Michael Reutter, Pascal Fritz (73' Frieder Straub), Jonas Abele (61' Jens Schröer), Sven Bürkle, Patrick Leibfarth, Stephan Kocher

Drucken

SF Dusslingen II : TSV Hagelloch II 3:0

 

Am vergangenen Sonntag musste unsere Zweite zu einem schweren Auswärtsspiel. Konnte man in der ersten Hälfte das Spiel noch ausgeglichen gestalten, wurde es in den zweiten 45 Minuten schlechter. Im ersten Abschnitt hatten Sven Bürkle, Stephan Kocher und Patrick Leibfarth jeweils die Chance unsere Elf in Führung zu bringen. Doch wenn man hoch karätige Chancen nicht nutzt kommt die Quittung dafür.

In der zweiten Hälfte kamen die Hausherren, unterstütz durch individuelle Fehler unserer Seite, zu den Führungstreffern. Zwar hatte Sven Bürkle noch die ein oder andere Möglichkeit uns mit dem Kopf an den Ausgleich zu bringen, doch leider gingen diese Möglichkeiten allesamt am Tor vorbei. Danke zu sagen gilt es allerdings an Marcel Stoyke, der als gelernter Feldspieler diese Partie im Tor verbrachte und an keinem der Gegentreffer Schuld hatte.

 Aufstellung: Marcel Waiblinger, Peter Koch, Patrik Schmid, Fabian Betz (63' Bernd Kartmann), Patrick Zeeb, Jonas Abele (45' Mathias Schneck), Pascal Fritz (81' Tobias Leibfarth), Julian Hepper, Sven Bürkle, Patrick Leibfarth, Stephan Kocher

Drucken

SV Neustetten II : TSV Hagelloch II 3:2

Leider musste unsere II.-Mannschaft bei ihrem ersten Auswärtsspiel dieser Runde eine bittere Niederlage gegen die II. des SV Neustetten schlucken.
Anfangs startete man ganz gut in die vom Gegner hart geführte Partie, Patrick Leibfarth verwandelte einen Freistoß direkt zur 0:1 Führung. Dieses Ergebnis währte nicht lange und die Hausherren glichen noch vor der Halbzeitpause zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel schwanden unsere Kräfte und die Gegner gingen mit 2:1 in Führung. Unser Team bewies Moral und bäumte sich nochmals gemeinsam gegen die drohende Niederlage auf, dies wurde auch mit dem Ausgleichstreffer zum zwischenzeitlichen 2:2, durch unseren Routinier Sven Bürkle, belohnt. Nach 80 gespielten Minuten wurde dann Michael Reutter mit der Ampelkarte, vom nicht immer glücklich agierenden Unparteiischen, des Feldes verwiesen. In einer hitzigen Schlussphase mussten wir dann noch in der letzten Minute einen Gegentreffer per Freistoß hinnehmen, der schließlich das Endresultat zur 3:2 Niederlage herstellte. Schade, dass unsere Moral nicht belohnt wurde, nun gilt es im Training Kraft zu tanken um am kommenden Wochenende einen Sieg einfahren zu können.
Aufstellung: T. Leibfarth, P. Koch, P. Schmid, B. Kartmann (60. F. Betz), P. Zeeb, M. Reutter, M. Schneck, P. Leibfarth, S. Bürkle, S. Kocher (45. T. Fritz), D. Kurz

Drucken

TSV Hagelloch II - TSV Kiebingen II 3:3

Endlich startete auch die Saison für unsere zweite Mannschaft. Und zwar mit einem Blitzstart. Bereits in der dritten Minute konnte Stephan Kocher den Ball im Gästetor unterbringen. Man erspielte sich eine leichte Überlegenheit in den ersten 30 Spielminuten, brachte aber keinen weiteren Treffer zustande. Auch die Gäste wurden stärker und unser Torhüter Thomas Leibfarth hatte mehrere Möglichkeiten sich auszuzeichnen.

Nach dem Seitenwechsel konnte Sven Bürkle einen weiteren Treffer markieren. Doch mit zunehmender Spieldauer schwanden bei uns die Kräfte und die Gäste aus dem Neckartal kamen zu immer besseren Chancen. Nur 5 Minuten nach dem zweiten Treffer durch uns bekam Kiebingen einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, der auch verwandelt wurde. Es begann eine Abwehrschlacht die leider nicht nach unseren Erwartungen verlief. Die Gäste glichen in der 83. Minute zum 2:2 aus und erhöhten sogar noch in der 89. Minute auf eine 2-3 Führung. Doch fast mit dem Schlusspfiff kamen wir noch kurios zum Ausgleich. Einen langen Ball aus dem Mittelfeld wollte der gegnerische Torwart zum Abstoß ins Toraus begleiten. Allerdings setzte Patrick Leibfarth nach und spielte den Ball von der Linie aus quer vors Tor. Dort schaltete Sven Bürkle am schnellsten und brachte den Ball über die Torlinie zum Ausgleich.

Drucken

anmelden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.