Spacer
  • fussball


SV Weiler II - TSV Hagelloch II 1:6 (1:2)

Beim Rückrundenauftakt der zweiten Mannschaft gegen die Reserve des SV Weiler konnte man auch auf den in der ersten Mannschaft gesperrten Max Leibfarth zurückgreifen. Mit dieser Verstärkung im Mittelfeld und einer Umstellung auf die Viererkette in der Abwehr konnte man sich ein leichtes Übergewicht erspielen und auch mit zwei Treffern in Führung gehen. Die Treffer erzielten Michael Reutter (7.) und Pascal Fritz (22.). Leider musste man noch vor der Pause den Anschlusstreffer der Gastgeber schlucken, nachdem man in der Abwehr nicht aufmerksam genug war. Leider verhinderten auch zwei Aluminiumtreffer von Sven Bürkle und Max Leibfarth eine höhere Führung.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Hagelloch hatte mehr vom Spiel und nutze dieses Mal auch die sich bietenden Möglichkeiten besser. In der 63. Min. erhöhte Max per Elfmeter auf 1:3. Und kurz vor Schluss begann nahm der Torreigen Fahrt auf. In der 83. traf Fabian Betz nach einer Einzelaktion, Sven Bürkle schob nach Vorarbeit von Max nach einigen vergebenen Chancen ein (86.) und revanchierte sich bei Max indem er ihm den Schlusstreffer vorlegte. Somit fielen die vergebenen Möglichkeiten, darunter auch ein verschossener Elfmeter, nicht mehr ins Gewicht.

Drucken

anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.