TSV Hagelloch I - TSV Hirschau I 2:2

Nach vier Niederlagen in Folge erarbeitet sich unser Team einen Punkt gegen den aufstiegsambitionierten Gast aus Hirschau.

Zunächst tasteten sich die beiden Mannschaften noch etwas ab, auf beiden Seiten wurde versucht die Abwehrreihen kompakt zu halten, was letztendlich für den Zuschauer noch nicht sehr spannend war. Nach 10 Spielminuten wurden aber beide Teams etwas spielfreudiger und es entwickelte sich ein Match auf Augenhöhe. Wir wussten um die starke Offensive der Gäste, konnten aber dennoch nach einem gutem Dribbling des Stürmers nicht entscheidend stören, so dass dieser sich bis in den sechszehnmeterraum durchtankte und dort auf seinen Mitspieler ablegte, der zum 0:1 einschob. Wir ließen uns dennoch nicht aus der Fassung bringen und antworteten prompt. Eckball Max Leibfarth, Kopfball Dominik Rammenzweig, Tor. Bis hin zur Halbzeit waren nun wir die spielbestimmende Mannschaft, nach Ballgewinn im Mittelfeld wurde Max Leibfarth “geschickt“, allerdings reichte es ihm nicht an dem gegnerischen Abwehrspieler vorbei zu gehen, deshalb musste er an der Strafraumgrenze in den Zweikampf gehen, schließlich zog er dann aus der Drehung heraus doch noch ab und zwar so präzise ins Eck, dass der hirschauer Keeper keine Chance mehr hatte zu parieren. Nach der 2:1 Führung hatten wir noch weitere gute Möglichkeiten um zu erhöhen, die beste hatte sicherlich unser Spielertrainer Esad Huskic nach einem zackig gespielten Konter verfehlte sein Schuss nur knapp das Gehäuse. Nach dem Pausentee verloren wir etwas die Oberhand und die Gäste kamen besser ins Spiel, doch zunächst konnten wir unsere Ordnung im Spiel noch relativ gut halten und keine zwingende Chancen der Gäste zulassen. 5 Minuten vor Schluss war es dann aber doch soweit, es herrschte Unordnung in unserer Defensive, diese nutzten die Gäste aus und glichen zum 2:2 aus. Bis hin zum Abpfiff geschah nichts weiter und wir mussten uns mit dem Punkt begnügen. Erwähnenswert wäre noch die Auswechslung unseres Torwächters Manuel Zeeb, der nach einem Zusammenstoß unglücklich fiel und schließlich etwas benommen raus musste

Im Großen und Ganzem muss man mit der Punkteteilung zufrieden sein, da je eine Mannschaft eine Hälfte etwas besser war als die andere. 

Am kommenden Wochenende spielen beide Mannschaften in Dusslingen. Anpfiff bei der II.- Mannschaft ist um 13.00 Uhr. Die I.-Mannschaft beginnt gegen den Mitaufsteiger um 15.00 Uhr.
Die Mannschaften bedanken sich noch recht herzlich bei allen Zuschauern für deren Unterstützung, wir hoffen ihr seid auch bei den kommenden Spielen wieder mit dabei.  

Drucken