Spacer
  • fussball


Saisonauftakt 21/22

Am vergangenen Sonntag startete nach einer langen fußballfreien Zeit endlich die neue Runde.

SGM Hagelloch II / Unterjesingen II : FC Rottenburg II - 0:3

Beim Saisonauftakt der zweiten Mannschaft kam mit der Zweitvertretung des FC Rottenburg ein schwerer Brocken auf die durch zahlreiche Urlauber geschwächte SGM zu. Der Spielverlauf war auch dementsprechend einseitig und phasenweise ein Spiel auf ein Tor. Doch die Mannen um Coach Sven Bürkle wehrten sich tapfer. Zur Halbzeit stand es 0:2 für den Gast, doch die Leistung und Einstellung stimmte. Nach dem Seitenwechsel wurde es aufgrund der warmen Temperaturen noch etwas langsamer auf dem Spielfeld und so konnte, nachdem unseren Spielern etwas die Körner ausgingen, der FC Rottenburg noch den Schlusstreffer in der 73. Minute markieren und gewann zurecht mit 0:3.

Ein großer Dank gilt Severin Fritz von unserer A-Jugend, der kurzfristig aufgrund von Spielermangel einsprang.

TSV Hagelloch I : SV Wendelsheim I - 3:2

Mit einiger Verspätung aufgrund eines Gewitterregens startete um kurz vor 16.00 Uhr die Begegnung gegen den SV Wendelsheim. Auf dem doch rutschigen Geläuf brauchten beide Team etwas um in das Spiel zu kommen. Doch nach und nach nahmen wir das Heft in die Hand und konnten uns einiges an Ballbesitz und Feldüberlegenheit erspielen. Den ersten Treffer der Partie, in der 17. Spielminute, erzielte Simon Horrer nach einer Ecke per Kopfball aus kürzester Entfernung. Kurz vor der Halbzeit konnte Spielertrainer Lars Lack mit einem mehr als sehenswerten Freistoß auf 2:0 zur Pause erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel ergab sich das gleiche Bild. Wir hatten mehr Ballbesitz als Wendelsheim, konnten diesen aber nicht in etwas Zählbares umwandeln. Oft wurde der letzte Pass zu ungenau oder in eine Abseitsstellung gespielt. Durch einen Schlag auf sein Knie wurde Lars dann dazu gezwungen sich auswechseln zu müssen und wir verloren etwas die Ordnung. Und plötzlich stand es nach einem Konter der Gäste 2:1. Der sonst stark aufspielende Steffen Wider verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball und dann ging es schnell durch die Mitte, wo der Gästestürmer keine Probleme hatte abzuschließen. Doch es kam noch schlimmer. Nur drei Zeigerumdrehungen später wurde Jonas Fritz in unserem Strafraum ein Ball an die Hand geschossen und der Unparteiische entschied auf Strafstoß. Fast hätte Lukas im Tor den Ball noch parieren können, doch er rutschte ihm knapp unter dem Körper durch. So war innerhalb von fünf Minuten der sonst gut herausgespielte Vorsprung dahin. Doch zum Glück haben wir schnelle Angreifer in unseren Reihen. Wieder war es ein Ball über den linken Flügel, der von Steffen auf Max Leibfarth durchgesteckt wurde. Und dieser ließ sich nicht lange bitten und markierte in der 76 Minute den Siegtreffer für den TSV. Alles in allem ein verdienter Sieg, der nicht so knapp hätte ausfallen müssen. Trotz kurzer Schwächephasen ein gutes Spiel der Mannschaft und hoffentlich der Startschuss zu einer erfolgreichen Saisoneröffnung.

Am kommenden Sonntag erwarten wir wieder zu Hause die Gäste der SGM Poltringen/Pfäffingen. Spielbeginn ist bei den zweiten Mannschaften um 13.00 Uhr und im Anschluss um 15.00 Uhr das Aufeinandertreffen der ersten Mannschaften. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und etwas besseres Wetter als am vergangenen Sonntag.

Drucken

anmelden