Spacer
  • volleyball


Jahresabschlussbericht 2009

Wie schon so oft besteht die Herausforderung in der Volleyballabteilung darin, die im Jahr 2009 entstandenen Änderungen zu bewältigen. So haben wir nicht nur wieder Spieler und Spielerinnen in alle Welt verloren (diesmal sogar bis Mexiko und Neuseeland), sondern mussten auch den Wechsel unseres Trainers verkraften. Doch es scheint wieder einmal zu funktionieren. Wir haben einige neue Spielerinnen und Spieler gewonnen und integriert, die es uns erlauben, unsere sportlichen Ziele in Angriff zu nehmen.

Die Saison 2008/2009 konnte nach durchwachsenem Verlauf doch noch mit dem versöhnlichen 3. Rang abgeschlossen werden, dies hauptsächlich dank eines starken Schlussspurts mit drei Siegen in den letzten drei Meisterschaftsspielen. Ein Dank an alle Spielerinnen und Spieler für ihren großen Einsatz!

Jahresbericht2009 01Die aktuell laufende Saison 2009/2010 verläuft leider nicht ganz wie gewünscht. Eigentlich wollten wir endlich den Aufstieg in die B-Klasse in Angriff nehmen.... Doch sind unsere Leistungen zu inkonstant und das Niveau der Mannschaften ist doch recht ausgeglichen. Daher finden wir uns nach der Hälfte der Saison im Mittelfeld der Tabelle punktgleich mit einigen anderen Mannschaften wieder.

Es soll zwar keine Entschuldigung sein, aber wir leiden mit Sicherheit auch unter der doch recht langen Hallenschließung wegen der Renovierung. So mussten wir zwei Spieltage komplett ohne Training austragen. Da unser Spiel für unsere Klasse technisch und taktisch sehr anspruchsvoll ist, brauchen wir unbedingt ein regelmäßiges Training, um uns einzuspielen. Auch die danach durch unseren Vorsitzenden Ernst Reutter organisierte Ersatzhalle hat leider nicht sofort Erfolg gebracht, so dass auch am folgenden vierten Spieltag beide Spiele verloren wurden. So bleibt für uns als vordringliche Aufgabe für 2010, die Leistungen wieder auf das gewohnte stabile Niveau zu bringen.

Die Inkonstanz spiegelt sich auch im Erfolg bei unseren Turnierteilnahmen wieder. So blieb uns 2009 ein Turniersieg versagt. Wir schaffen es zwar meistens, die guten Mannschaften deutlich zu schlagen, unterliegen dann aber gegen nominell schwächere Gegner. Da wir diese Turnierteilnahmen jedoch traditionell nutzen, um neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren, waren hierbei aber die Erwartungen auch nicht so hoch.

Jahresbericht2009 02Leider haben wir uns auch im Pokalwettbewerb traditionell schlecht geschlagen. Auch 2009 ist es nicht gelungen, eine Begegnung zu gewinnen. Hieraus folgt ein weiteres Ziel für 2010 – endlich einmal eine Pokalbegegnung gewinnen!

Nach dem letzten Spieltag im Dezember haben wir bei unserer Jahreshauptversammlung bei einem wieder einmal hervorragenden chinesischen Essen noch einmal das abgelaufene Jahr Revue passieren lassen. Da wir diesmal keine Rücktritte zu verkraften hatten, sind einfach nur alle Funktionäre in ihren Rollen bestätigt worden, so dass wir weiterhin mit Jan Hoffmann als Trainer und Deborah Epple als zweiten Vorsitzenden ins Jahr 2010 gehen können.

Trotz der etwas gemischten Lage im sportlichen Bereich steht bei uns natürlich der Spaß im Vordergrund – und den werden wir auch 2010 haben und freuen uns schon wieder auf den Trainingsbeginn im Januar.

 

 

 

Drucken

anmelden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok