Spacer
  • JM02
  • F04
  • F08
  • J02
  • F06
  • Meister2011
  • L01
  • V09
  • W03
  • F10
  • V08
  • J01
  • V05
  • V07
  • F09
  • V04
  • V10
  • V03
  • F05
  • F07
  • V11
  • F01
  • W01
  • V02
  • JM01
  • L02


Unser Verein

Der TSV Hagelloch wurde 1913 gegründet, nach dem Verbot in der Zeit des Dritten Reiches ist der Verein im Jahr 1948 wiedergegründet worden. Turnen und Handball waren in den Anfangsjahren die wichtigsten Sportarten des TSV, bevor 1972 die Fußballabteilung ins Leben gerufen wurde. Als jüngste Abteilung kam in den 90er Jahren das Freizeit-Volleyballspiel hinzu. Der TSV Hagelloch ist fest im Ort verwurzelt und nimmt rege am dörflichen Leben teil. Unser Turn- und Sportverein hat derzeit 671 Mitglieder. Die Vereinsfarben sind blau-weiss. Der TSV Hagelloch setzt sich aus einigen Abteilungen zusammen, die Sie oben im Menu als Reiter sehen und auswählen können.

TSV Hagelloch II : SG Eintracht Rottenburg/TSV Kiebingen II - 1:3

Bei unserem ersten Heimspiel in diesem Kalenderjahr zogen wir leider den “Kürzeren“ gegen vermeintlich schlagbare Gäste.

Grundsätzlich kamen wir zunächst gut in die Partie, wir waren in den Zweikämpfen präsent, hatten die höheren Spielanteile und man merkte da könnte heute etwas Zählbares herausspringen. Diese Hoffnung wurde allerdings bereits nach knappen 10 Minuten im Keim erstickt. Die Gäste trafen bei ihrem ersten, nennenswerten Angriff prompt zum 0:1. Dieses Gegentor verunsicherte unsere Truppe, man verlor dem zur Folge etwas den “Roten Faden“ und es entwickelte sich ein offenes Spiel bis hin zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel schwanden unsere Kräfte, dies nutzen die Gäste und erzielten zwei weitere Tore. Den Ehrentreffer für uns markierte Armin Krzalic, der seit der Winterpause zum Team gehört. Abschließend lässt sich sagen, dass mit etwas mehr Fitness sicherlich mehr für uns möglich gewesen wäre.

Jahreshauptversammlung 2019

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des TSV Hagelloch e. V. lädt alle seine Ehrenmitglieder und Mitglieder zu der ordentlichen Jahreshauptversammlung (JHV) recht herzlich ein. Sie findet statt am

Samstag, den 23. März 2019 um 20.00 Uhr

in der Vereinsgaststätte „Im Abseits“

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

1. Begrüßung und Eröffnung der JHV, Totengedenken
2. Aussprache über den Bericht des 1. Vorsitzenden/Entlastung
3. Bericht der 1. Kassiererin, Aussprache
4 Bericht der Kassenprüfer, Aussprache/Entlastung Kassiererin
5. Neuwahl 1 Kassiererin/Kassier
6. Bericht der Schriftführerin, Aussprache/Entlastung
7. Neuwahl des Schriftführers
8. Entlastung des 2 Vorsitzenden/Neuwahl
9. Aussprache über die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen
10. Entlastung der Abteilungsleiter/innen/Bestätigung
11. Wahl der Platzkassiere
12. Erhöhung des Mitgliedsbeitrages
13. Beachvolleyballfeld
14. Behandlung eingegangener Anträge
15. Verschiedenes

zu Punkt 14:

Anträge zur JHV müssen spätestens bis 09. März 2019 beim Vorstand schriftlich eingereicht werden.

Anschrift: TSV Hagelloch 1913 e.V., Viehtorstraße 18, 72070 Tübingen

Ernst Reutter, 1. Vorsitzender

Eintracht Rottenburg : TSV Hagelloch I 1:5

9 Punkte in einer Woche!
Dieses Fazit kann Trainer Aksu und die Mannschaft nach der vergangenen Woche mit drei Siegen und 15:1 Toren ziehen.

Nun zum Spiel am vergangen Sonntag bei der Eintracht aus Rottenburg. Bei dem A-Liga-Absteiger konnte unsere Mannschaft auf etwas holprigem Geläuf überzeugen. Wir übernahmen von Beginn an das Zepter und versuchten dem Gegner unser Spiel aufzuzwängen. Die logische Konsequenz war dann das 1:0 durch Philipp Fritz. Nach Balleroberung in der Abwehr ging es schnell über J. Zimmermann der mustergültig flankte, sodass Philipp nur noch den Fuß hinhalten musste. In der Folge hatten wir dann noch ein zwei gute Einschussmöglichkeiten die allerdings ungenutzt blieben, ehe dann erneut über J. Zimmermann das 2:0 für uns durch C. Denneler eingeleitet wurde. Nach dem Seitenwechsel hatten wir dann einen kleinen “Durchhänger“ in unserem Spiel. In dieser Phase kassierten wir dann auch den 1:2 Anschlusstreffer der Rottenburger. Dieser Treffer weckte die Mannschaft allerdings wieder auf und wir bekamen das Spiel wieder in den Griff. Max Leibfarth (2x) und Philipp Fritz besorgten dann noch die restlichen drei Tore, die teilweise sehenswert herausgespielt wurden, zum 5:1 Endstand.
Dank guter Mannschaftsleistungen haben wir uns nun bis auf Rang zwei der Tabelle vorgearbeitet, allerdings gilt es nun diese guten Leistungen auch zu bestätigen. Am kommenden Wochenende können wir dieses Vorhaben gleich angehen, der TGV Entringen wird in Hagelloch zum “Schönbuch-Derby“ erwartet. 

anmelden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok